kleiderstange

Alle paar Monate verspüre ich den Drang, mein Zimmer neu einzurichten. Da das mit der Zeit jedoch etwas teuer wird, beschloss ich dieses Mal, etwas selbstgemachtes und somit kostengünstiges zu fabrizieren. Ich ging in den Wald, suchte stundenlang nach dem perfekten Ast, schliff ihn ab und malte ihn mit weißer Farbe an. Da ich nur Wandfarbe zuhause hatte und ich mir nicht extra eine Holzfarbe kaufen wollte, probierte ich es mit dieser und siehe da- das Ergebnis ist makellos. Danach ging ich in den Baumarkt und kaufte ein 4 Meter langes Seil, sowie ringförmige Anhänger für die Decke, wo ich die beiden Seilhälften schließlich durchfädelte. Die beiden anderen Enden der Seile verknotete ich am Ast und fertig ist meine selbstgemachte Kleiderstange. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, nur habe ich eindeutig zu viel Klamotten aufgehängt, da sich der Ast biegt. Die Uhr ist übrigens von Butlers.

3 Kommentare

  1. Avatar
    Anonym
    29.10.2013 / 2:28 pm

    sieht total gut aus! würde in mein zimmer auch gut passen :)

  2. Avatar 29.10.2013 / 8:49 pm

    die passt glaub ich in fast jedes zimmer :) nur würd ichs jetzt länger machen, damit mehr raufpasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.