life lately: march 2018

Es scheint, als bestünde mein Blog seit Anfang des Jahres fast nur mehr aus life lately Beiträgen, aber besser life lately Beiträge, als gar keine Beiträge, nicht wahr?

Im März stand bei mir hauptsächlich Ablenkung am Programm, um mein malträtiertes Herz zu heilen. Ablenkung heißt in meinem Fall ganz viele exzessive Partynächte und noch viel mehr Qualitytime mit meinen Freunden. Ab und an erlaube ich mir mittlerweile auch schon, traurig zu sein und in Selbstmitleid zu versinken und darauf bin ich offen gestanden fast ein bisschen stolz. Mir wurde bewusst, dass die Trennung mein Leben doch ein bisschen mehr auf den Kopf gestellt hat als anfangs gedacht und das ist okay so. Immerhin ist mein letzter Liebeskummer neun Jahre her. NEUN. Und da darf man glaub ich schon mal ein bisschen überfordert sein mit der ganzen Situation.

Jetzt aber zu etwas Erfreulicherem: Der Frühling ist endlich da! Ich hab mir schon den ersten Sonnenbrand geholt und das erste Eis gegessen- schönstes Gefühl ever, vor allem in Kombination (obwohl mir natürlich bewusst ist, dass Sonnenbrand alles andere als schön und vor allem gesund ist, aber dem ersten Sonnenbrand im Jahr kann ich dennoch nie ausweichen). Ich freue mich schon wieder so auf laue Abende am Donaukanal und im Burggarten und mir wurde wieder einmal bewusst, wie sehr meine Stimmung mit dem Wetter korreliert. Was bei mir ebenso mit dem Wetter korreliert sind Sport und Ernährung, auch wenn dieser Ehrgeiz meist nur für wenige Wochen anhält.

Neu entdeckt habe ich in den letzten Wochen folgendes:
Gesehen: Die Netflixserie „Love“- ich liebe, liebe, liebe sie und vor allem Gillian Jacobs
Gehört: „Voneinander weg“ von Gerard und „Sweet Goodbye“ von Left Boy.
Gelesen: „Wie ich auf der Suche nach Unabhängigkeit zu einem Baum wurde“ Nike ist meine ganz persönliche Bloggerqueen!

Nachdem ich Anfang des Jahres umgezogen bin, haben auf Instagram schon ein paar nach Fotos meiner neuen Wohnung gefragt und heute gibt’s erstmals ein kleines Sneak Peek. Zwar habe ich die meisten Möbel aus der alten Wohnung mitgenommen, ein paar neue Stücke durften aber natürlich dennoch neu einziehen. Unter anderem habe ich mir neue Bilder von Desenio besorgt, wobei meine absoluten Favoriten folgende sind: Monstera, Wave, New York, Mond. Mit dem Code „MODELIRIUM“ erhält ihr übrigens 25 % Rabatt auf Poster (ausgenommen” handpicked” Poster und Rahmen) zwischen dem 10. und 12. April :)

* In Kooperation mit Desenio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.