current beauty favs

Neues Jahr, neues Blogdesign, neue Beautyfaves oder so. Nachdem ich mich momentan nämlich ein bisschen mehr mit Kosmetik beschäftige (weil zu viel Alkohol + zu viel Süßes = Unreinheiten en masse), dachte ich mir, ich zeig euch heute mal meine Top 5 Neuentdeckungen des vergangenen Jahres. Here we go!

Wood Sage & Sea Salt- Jo Malone
Ich war mein bisheriges Leben vergeblich auf der Suche nach dem Duft, den, den ich zu 100 Prozent liebe, egal ob Sommer oder Winter, egal ob gut gelaunt oder depri, egal ob ich zur Arbeit geh oder Datenight angesagt ist, ich sehnte mich nach einem Parfum, das ich immer tragen kann. Ok, mag sein, dass das ein wenig dramatisch klingen mag, aber manchmal steigere ich mich nun mal gern in Kleinigkeiten rein. Doch halb so wild, denn meine jahrzehntelange Suche hat tatsächlich vergangenes Jahr ein Ende gefunden. Und zwar bei Jo Malone, wo ich mich ohne Untertreibung drei Stunden lang wie ein läufiges Hündchen durchgeschnüffelt hab und mich am Ende für Wood Sage & Sea Salt entschieden hab. Ab und zu trag ich zwar immer noch eins meiner anderen Parfums, aber ich würd sagen, dass ich momentan zu 90 Prozent nach Salbei und Meeressalz dufte, wodurch ich mich fast schon ein bisschen erwachsener oder zumindest angekommener fühle (Dramaqueen, sag ich ja).

DSC_0253

Naked Heat Eyeshadow Palette- Urban Decay*
Ein weiterer Meilenstein in Sachen Beauty: Ich verwende seit geraumer Eyeshadow! Und zwar nicht nur zum Ausgehen, sondern auch im Alltag. Zwar bin ich noch absolut kein Profi, aber ich arbeite daran. Auslöser für meine Lidschatten-Addiction war ein Event von Urban Decay, bei dem ich die Naked Heat Palette bekommen hab. Ich besitze zwar bereits die Smokey Eyes Palette, sowie die Nude Palette, die Neue ist trotzdem mein absolutes Highlight in Sachen Schönmacher. Am allerliebsten mag ich übrigens die zweite Farbe von rechts.

DSC_0285

Control Anti-Blemish Gel- Aesop
Oben hab ich ja schon erwähnt, dass ich momentan mit unreiner Haut kämpfen muss. Ganz in Griff hab ich besagtes Problem zwar immer noch nicht, aber ein wahres Wundermittelchen ist das Anti-Blemish Gel von Aesop. Dieses trage ich bei Bedarf vorm Zubettgehen punktuell auf die Pickelchen und schwuppsdiwupps heilen sie über Nacht ab oder werden zumindest deutlich kleiner. Seitdem es in Wien einen Aesop-Store gibt, schleiche ich immer wieder um das eine oder andere Tigelchen herum und ich bin mir ganz sicher, dass ich demnächst noch einige Produkte dieser Marke probieren werde.

DSC_0348

Ultra Facial Cleanser- Kiehls
Obwohl ich sehr trockene Haut habe und mir diverse Kosmetiker schon oftmals geraten haben, anstatt zu gelartigen zu milchigen Abschminkprodukten zu greifen, verwende ich den Ultra Facial Cleanser jeden Abend zum Reinigen. Ich mag die Textur und den Geruch und kein anderes Mittel fühlt sich auf meiner Haut vergleichsweise angenehm an. Große Empfehlung meinerseits!

DSC_0379

Individuelle Gesichtscreme- First Skinlab via DM*
Vor ein paar Monaten wurde ich von DM und First Skinlab eingeladen, mir mit einem Konfigurator meine eigene auf meine Bedürfnisse abgestimmte Gesichtscreme zu kreieren. Klingt komplizierter als es ist, denn man muss einfach sieben Fragen beantworten, wie beispielsweise Allergien, bisherige Behandlungen und Hautprobleme und ein paar Tage später wird einem eine individuelle Creme zugeschickt. Und siehe da: Meine Ekzeme, die ich seit vergangenem Jahr rund um den Nasenbereich hab, wurden tatsächlich deutlich besser. Den Geruch der Creme find ich zwar zugegebenermaßen etwas eigen, aber es sollte schlimmeres geben (firstworldproblems at its bests).

* Bei den mit einem Sternchen versehenen Produkten handelt es sich um PR-Samples

3 Kommentare

  1. 09.01.2018 / 7:34 pm

    Oh Mann, das mit dem Duft kann ich so gut nachvollziehen. Mir geht es genauso. Ich habe in meinen langen langen laaaaangen 30 Jahren noch immer nicht den perfekten Duft für mich gefunden. Meist finde ich sie richtig unangenehm und ich möchte meine Kollegin, die mit mir in der Arbeit im Zimmer sitzt, nicht mit einem in die Nase aufschießenden Duft umbringen ;-). Dann muss ich deinen Tipp auch mal ausprobieren. Danke für die Empfehlung :-).

    Bussi
    Tina

    • Carina
      Carina
      09.01.2018 / 9:05 pm

      Gut, wenigstens eine, die mich verstehen kann :D Jo Malone hat wirklich ein paar wundervolle Düfte- ich bin gespannt, was du sagst :) LG C

  2. 11.01.2018 / 9:06 pm

    Die Urban Decay Pallette kenne ich noch gar nicht, gefällt mir aber richtig, richtig gut*-* Ja, ich merke auch immer sofort, wenn ich ungesünder esse, dass ich etwas schlechtere Haut habe.

    Alles Liebe,

    xxMaj-Britt

    https://majstatement.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.