photo diary: quality time with my siblings

Mein Bruder, der seit diesem Semester auch in Wien studiert, und ich hatten die letzten Tage hohen Besuch und zwar war unser kleines Schwesterlein Viki, alias Mini-Me, bei uns. Obwohl oder vielleicht auch gerade weil ich doppelt so alt bin wie sie, verstehen wir uns prächtig und ich bin meinen Eltern jeden Tag unheimlich dankbar, dass ihnen damals vor 12 Jahren dieses kleine “Missgeschick” unterlaufen ist ;-) Darauf möchte ich hier an dieser Stelle jedoch nicht näher eingehen, stattdessen gibt’s ein paar Schnappschüsse von den letzten Tagen.

imageasdfasdf1

Ich schaffe es einfach nicht, kein Foto in einer Fotokabine zu schießen, wenn ich an einer vorbeigehe.

image10

Seit über fünf Jahren wohne ich nun in Wien- am Wochenende hab ich’s jetzt endlich auch auf den Stephansdom geschafft. Das erste und vermutlich auch das letzte Mal, denn dank den 343 Stufen habe ich jetzt einen dermaßen argen Muskelkater in den Waden, dass ich mich nur mehr unfreiwillig mit eigener Kraft fortbewege. Aber ich muss gestehen, dass die Aussicht dafür wirklich schön war.image5

Wien ist so schön christmassy- sogar eine Weihnachtsbim gibt’s.

image8

image1

Ich wünschte ich wäre nur halb so fotogen wie die Straßenecken Wiens. Jede einzelne ist so bezaubernd.

image3

image3 image1

#flowerpower

image4

Weihnachts-Cupcakes am Christkindlmarkt. Mein liebster Christkindlmarkt ist übrigens der am Spittelberg.

image2

Im Schmetterlingshaus.

image6

Schaufensterbummeln im 1. Bezirk.

image7

Irgendwann werde ich die armen Pferdis alle von ihren Kutschen losbinden und sie in die Wildnis lassen.

image4

Im Ronacher und im Raimund Theater gibt’s übrigens für Studenten und Schüler für die Musicals Restplatzkarten um nur 15 Euro pro Kopf. Viki und ich hatten Glück und durften dank dieser Aktion bei Mary Poppins in der 5. Reihe sitzen. Ich sag nur: Supercalifragilisticexpialidocious!

image2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.