postcards from the algarve

Seit einigen Tagen befinden sich Mister R und ich in Portugal, genauer gesagt an der traumhaften Algarve. Obwohl wir ursprünglich zum Surfen hierhergekommen sind, haben wir kurzerhand beschlossen, jedwede sportliche Aktivität auf später zu verlegen und stattdessen süßes Nichtstun deluxe zu betreiben.

Um süßes Nichtstun deluxe näher zu definieren: Wir mieteten uns eine Vespa, mit der wir frühmorgens die Küste entlangtuckern, um Ausschau nach einem bezaubernden Örtchen zu halten. Viel Zeit benötigen wir dafür nicht, denn es wimmelt hier nur so von paradiesischen Stränden. Meine bisherigen Favoriten: Praia do Pinaho, Praia do Camilo und Praia de Marinah. An einem dieser besagten Strände breiten wir unsere Tücher im warmen Sand aus, löffeln kiloweise Wassermelone und klettern die rotbraunen Felsen hoch, um das anmutige Panorama zu genießen. Dann und wann springen wir ins glasklare, kühle Nass oder schnorcheln- auf der Suche nach dem schönsten Regenbogenfisch und den hübschesten Muscheln. Abends schwingen wir unsere braungebrannten Beine wieder auf die Vespa, um in ein kleines Dörfchen zu fahren, wo wir den Abend mit Muscheln und süßem Wein ausklingen lassen. Damit auch ihr was davon habt, habe ich dutzende Fotos geknipst, die -wie ich finde- allesamt auf eine Postkarte gedruckt werden könnten.

2 Kommentare

  1. Avatar 10.08.2015 / 10:52 pm

    So schön – wir haben gerade eben unseren Flug gebucht und ich freu mich schon so richtig :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.