grand canyon und death valley

Die letzten beiden Ziele waren die beiden Nationalparks Grand Canyon und Death Valley, wofür wir uns für drei Tage ein Auto mieteten. Der Grand Canyon ist einfach atemberaubend schön. Ich hatte zwar ein bisschen Höhenangst, da man ungesichert auf Felsen vor einem Abgrund von über 2000 Metern steht! Aber es war so toll, am liebsten wäre ich ein paar Tage zum Spazierengehen oder Wandern dort geblieben. Außerdem sahen wir sogar Greifvögel und Elche! Das Death Valley ist der trockenste Nationalpark in den USA und dementsprechend heiß war es dort auch. Zum Glück hatte mein Freund einen ganzen Kanister voller Wasser mit, sonst wären wir wohl tatsächlich verdurstet. Wir fuhren mit dem Auto zu verschiedenen Aussichtspunkten und am Abend durften wir sogar noch zum letzten Mal einen traumhaft schönen, kalifornischen Sonnenuntergang bestaunen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.